kroatischer Wursteintopf, super lecker und wohltuend

Dieser Eintopf ist bei meiner ganzen Familie wahnsinnig beliebt, denn er ist vollaromatisch, gesund und vielseitig. Man kann ihn am nächsten Tag auch noch sehr gut essen, da schmeckt er sogar noch besser, weil er durchgezogen ist, wer es deftig, rauchig und würzig mag ist mit diesem Essen genau richtig!

kroatischer Wursteintopf, super lecker und wohltuend

4 from 4 votes
Rezept von Glorija Gang: HauptgangKüche: kroatischSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

25

Minuten

Schnell gekocht und einfach lecker und vollaromatisch!

Zutaten

  • 6 frische Berliner Knacker oder andere rauchige Wurstware z. B. Cabanossi

  • 5 Wiener Würstchen

  • 2 EL Öl

  • 2 Zwiebeln gehackt

  • 2 Knoblauchzehen gehackt

  • 100 g Speckwürfel

  • 2 Möhren klein gewürfelt

  • 1 rote Paprikaschote klein gewürfelt

  • 9 Kartoffeln klein gewürfelt

  • 1 Hand voll Reis

  • 1 Tomate entkernt und kleingewürfelt

  • 3 EL Paprikapulver

  • 1 EL Ajvar

  • 1 1/4 L Fleischbrühe

  • 150 ml Sahne

  • 3 EL Schmand

  • Salz

  • Pfeffer

  • ein Spritzer Zitrone

  • grob gehackte Petersilie

Anweisungen

  • In einem Topf das Öl erhitzen, Zwiebel, Knoblauch, Speckwürfel, Möhren, Paprikawürfel, Wurst- und Kartoffelwürfel ca. 2 – 3 Minuten anschwitzen, Reis dazugeben und ebenfalls kurz anschwitzen, danach die Tomatenwürfel zufügen, mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver würzen, mit Brühe und Sahne ablöschen, Schmand und Petersilie dazugeben, umrühren.
  • Die Suppe mit leicht aufgelegtem Deckel auf mittlerer Hitze 25 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß die Suppe mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Guten Appetit!

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*