kroatische Paprikaschoten, super saftig und bekömmlich

Einfach mega leckeres Essen, meine Familie liebt es. Der Unterschied zu den deutschen Schoten liegt einfach an der Füllung, wir verwenden Reis und Hackfleisch zusammen und servieren das Ganze mit Kartoffelpüree als Beilage, ja Reis und Kartoffeln passen sehr gut zusammen, das ist bei uns landestypisch. Lasst Euch überraschen, es schmeckt fantastisch, ich könnte mich da rein legen!

…wie aus Kroatien, lecker und gesund.

5 from 4 votes
Rezept von Glorija Gang: mit FleischKüche: kroatischSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

30

Minuten

Das duftet einfach super lecker, so wie bei meiner Mama früher!

Zutaten FÜR DIE HACKMASSE

  • 700 g gemischtes Hackfleisch

  • 2 Zwiebeln, sehr klein gehackt

  • 3 Knoblauchzehen, sehr klein gehackt

  • 1 Ei 

  • 1 EL Paprikapulver

  • 1 TL Salz 

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 6 EL Langkornreis

  • 1 EL Petersilie klein gehackt 

  • 1 EL Vegeta (ist Gemüsebrühe)

  • ZUTATEN FÜR DIE SAUCE
  • 3 EL Olivenöl 

  • 2 EL Mehl 

  • 1 Selleriestange

  • 2-3 EL Tomatenmark

  • 500 ml passierte Tomaten

  • 2 EL Majoran 

  • 4 EL Paprikapulver

  • AUSSERDEM:
  • so viele rote Paprikaschoten, wie benötigt werden. In der Regel reicht eine Schote pro Person, bei sehr guten Essern gerne auch zwei. Die Paprika sollten schön groß sein.

Anweisungen

  • Als Erstes nehmt ihr alle Zutaten für die Hackmasse und knetet alles zusammen. 
    Die Paprika „köpfen“ und ausfüllen, dann Diese mit der Masse auffüllen. Falls Masse übrig bleiben sollte könnt ihr daraus Hackbällchen formen. 
  • 3 EL Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, dann das Mehl dazugeben und erhitzen bis die Masse goldgelb ist. Nun das Tomatenmark dazugeben und kräftig weiter rühren. Jetzt die passierten Tomaten dazu geben, damit nichts anbrennt, die Paprikaschoten hineinlegen. So viel Wasser dazu geben, bis die Schoten bedeckt sind. 
    1 ganze Selleriestange, Majoran und Paprikapulver dazugeben.
  • 1 1/2 Stunden bei niedriger Hitze köcheln lassen, dazu Kartoffelpüree servieren.
  • Unter Beilagen findet ihr das Rezept für mein Kartoffelpüree.

    Guten Appetit!

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kroatische Paprikaschoten, super saftig und bekömmlich. – Femme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*