Schweinefilet in Champignonrahmsauce

Mit diesem Essen gebe ich immer an, wenn ich Besuch bekomme. Es sieht immer danach aus als hätte ich Stunden in der Küche gestanden, dabei geht es erstaunlich schnell und diese Sauce macht wirklich süchtig. Es ist für mich ein absolutes Soulfood. Ich hatte Freunde zu Besuch und einer meiner Freunde ist hoch allergisch auf Tomate. Ich liebe Tomaten! In den meisten Gerichten die ich koche steckt sie und da musste ich mir überlegen was ich kochen könnte. Mir ist dann dieses Essen eingefallen und alle waren begeistert. Das Fleisch war mega saftig. Probiert dieses Essen doch mal auch. Als Farbspiel auf dem Teller kaufe ich immer die Bandnudeln mit Spinat.

Schweinefilet in Champignonrahmsauce

5 from 5 votes
Rezept von Glorija Gang: HauptgangKüche: deutschSchwierigkeit: mittel
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Zutaten

  • 2 Schweinfiletzöpfe

  • 20 Scheiben Parmaschinken

  • 2 Knoblauchzehen, gepresst oder fein gehackt

  • 300 g braune Champignons, in dünne Scheiben geschnitten

  • 1 große Gemüsezwiebel, fein gehackt

  • 200 ml Hühnerbrühe

  • 2 TL Speisestärke

  • 1 El ÖL

  • 1 EL Butter

  • 400 ml Milch, 3,8% Fett

  • 1-2 EL Parmesan

  • 2 EL glatte Petersilie, fein gehackt

  • 1 EL Oregano

  • 1 TL Thymian

  • 1 EL Sojasauce

  • Salz

  • Pfeffer

Anweisungen

  • Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer von allen Seiten würzen. Mit dem Schinken ummanteln.
  • In der Pfanne Öl und Butter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Herausnehmen und zur Seite stellen.
  • In der gleichen Pfanne Zwiebeln und Knoblauch dünsten. Pilze dazugeben und ca.3 Minuten mitbraten, mit der Brühe ablöschen.
  • Milch und Speisestärke verrühren und dazugeben, Parmesan hinzufügen, aufkochen lassen und Oregano, Thymian, Sojasauce, Salz und Pfeffer dazugeben. Abschmecken und das Fleisch wieder in die Pfanne mit der Sauce legen. 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  • Dann das Ganze in eine Auflaufform geben und für 20 Minuten im Backofen zubereiten. Fertig! Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

    Eure Glorija

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*