Türkische Pizza mit knackigem Gemüse

Ich liebe dieses Rezept, diese Pizzen sind schlichtweg der Hammer. Ihr müsst wissen, ich bin gebürtige Berlinerin, da findet ihr an jeder Ecke eine super leckere türkische Pizza. Und eines Tages beschlossen mein Mann und ich an die Nordsee zu ziehen. Irgendwie habe ich da nie einen leckeren Döner finden können. Ein Freund von uns schenkte mir ein Kochbuch und in diesem befand sich ein Rezept für türkische Pizza. Da kam ich dann auf die Idee es einfach mal mit der Zubereitung selbst zu probieren, gesagt getan. Das Rezept habe ich dann ganz nach meinem Geschmack abgewandelt und was soll ich sagen? Das Gericht ist bombastisch, sowas von lecker und echt mit Suchtpotenzial! Ich liebe dieses herzhafte und trotzdem Frische und Leichte. Ihr müsst es selbst unbedingt ausprobieren. Es ist ein ideales Rezept wenn es darum geht Freunde einzuladen oder auch für kalte Buffets. Kocht es mal nach und berichtet mir!

Türkische Pizza mit knackigem Gemüse

4 from 4 votes
Rezept von Glorija Gang: Backen herzhaft, Hauptgerichte, mit FleischKüche: türkischSchwierigkeit: mittel
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Das Herzhafte und Frische und die vielen Gewürze zugleich werden Euch begeistern.

Zutaten FÜR DEN TEIG

  • 1/2 TL Zucker

  • 1 TL Trockenhefe

  • 5 EL Olivenöl

  • Salz

  • 160 ml warmes Wasser

  • 225 g Dinkelmehl Typ 630

  • ZUTATEN FÜR DIE SAUCE
  • 400 g Pizzatomaten aus der Dose

  • 1 große Gemüsezwiebel, in feine Würfel geschnitten

  • 2 Zehen Knoblauch, klein gehackt

  • 500 g Rinderhack

  • 2 TL Kreuzkümmelpulver

  • 1 TL Zimtpulver

  • 1 kleine Prise Cayennepfeffer

  • 3 EL Tomatenmark

  • 2 gehäufte EL gehackter Koriander

  • 30 g Pininenkerne

  • FÜR DAS TOPPING
  • 2 Becher Creme fraiche legere

  • 3 Romanasalatherzen oder Pflücksalat, geschnitten

  • 3-4 große Tomaten, in kleine Würfel geschnitten

  • 1 Salatgurke, in kleine Würfel geschnitten

  • Salz

  • Pfeffer

  • ein Bund Koriander, gehackt

Anweisungen

  • Hefe und Zucker in 60ml Wasser und an einem warmen Ort abgedeckt für 30 Minuten gehen lassen.
  • In eine Schüssel Mehl, 1 TL Salz, 1 EL Olivenöl das restliche Wasser (also 100ml) und die Hefemischung geben, vermengen und durchkneten. Mit einem Geschirrtuch abdecken und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In dieser Zwischenzeit machen wir die Sauce. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und in einer Pfanne mit 4 EL Olivenöl anbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Das Fleisch hinzufügen und darin krümelig anbraten. Mit Kreuzkümmel, Salz, Cayennepfeffer und Zimt würzen.
  • Das Tomatenmark dazu geben und 2 Minuten mit anrösten, dann die Pizzatomaten dazugeben, ca. 15 Minuten bei niedriger Hitze garen bis die gesamte Flüssigkeit vom Hackfleisch aufgenommen wurde.
  • Jetzt Koriander und Pinienkerne dazu geben und kurz mitgaren. Das Ganze mit Salz, Kreuzkümmel, Zimt, Cayennepfeffer abschmecken. Die Hackmischung abkühlen lassen.
  • Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche in 8 kleine Kugeln teilen. Jede der Kugeln zu einem Fladen ausrollen und Schiffchen daraus formen. Die bekommt man am Besten hin indem man die länglichen Seiten hochzieht und die schmalen Enden zusammendrückt. Die Ränder mit Öl bestreichen.
  • Die Schiffchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, das Hackfleisch verteilen und für ca. 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.
  • Auf die gebackenen Schiffchen ein Klecks Creme fraiche als Topping geben, dann mit dem Salat, der Gurke und den Tomaten belegen. Das Ganze leicht salzen und Pfeffern, mit frischem Koriander bestreuen.
  • Zum Schluss schmecken lassen! Dazu passt ein trockener Rotwein fantastisch. Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

    Eure Glorija

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*