Marmorkuchen, frei von Schalenfrüchten, saftig und fluffig

Diesen Marmorkuchen gab es vor Kurzem bei uns. Unser Sohn ist leider Nussallergiker und da musste ich darauf achten, dass dieser frei von Schalenfrüchten ist.

Auch wenn er ohne Schokolade gemacht ist fehlt es überhaupt nicht an Geschmack.

Marmorkuchen, saftig und fluffig.

4 from 4 votes
Rezept von Glorija Gang: NachspeiseKüche: deutschSchwierigkeit: einfach
Portionen

16

Portionen
Zubereitungszeit

20

Minuten
Kochzeit

2

Stunden 

10

Minuten

Zutaten

  • 300 g Butter, weich und in Stücken

  • 370 g Dinkelmehl, Typ 630

  • 260 g Zucker

  • 1 T Tütchen Vanillezucker

  • 1 Prise Salz

  • 5 Eier

  • 1 EL Backpulver

  • 30 g Backkakao

  • 70 ml Milch

Anweisungen

  • Den Backofen auf 180°C vorheizen und eine Backform einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  • Mit einem Mixer mit die Butter cremig rühren, dann 230g Zucker, Vanillezucker, Salz, Eier, Backpulver, Mehl und 40ml Milch zugeben und auf stärkster Stufe zu einer geschmeidigen Masse verrühren. Die Hälfte des Teiges in eine Form verrühren.
  • Kakao, die restlichen 30g Zucker und die restlichen 30ml Milch in die Schüssel mit dem restlichen Teig geben und kurz verrühren.
  • Den fertigen dunklen Teig auf den hellen Teig geben und eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, damit die bekannte Marmorierung entsteht.
  • Bei 180°C im Backofen für 50-60 Minuten backen, mit einem Zahnstocher prüfen, ob Teig kleben bleibt, wenn nicht ist er fertig.
  • Den Kuchen ca. 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf eine Kuchenplatte geben und komplett auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen.
    Wer es mag, kann ihn auch mit Schokolade anpinseln.
    Guten Appetit!

    Eure Glorija

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*