Grünkernbolognese

Dieses Gericht eignet sich für jeden, welcher gerne Spaghetti Bolognese isst. Diese Variante ist fleischlos und bei uns kam es auf den Tisch, weil wir festgestellt haben, dass wir zu viel Fleisch essen und gerne etwas mehr Vegetarisches zaubern möchten. Sogar meine Kinder essen es wahnsinnig gerne. Es ist super lecker und gesund, ihr müsst es unbedingt nachkochen. Lecker Parmesan darüber streuen und das Essen ist perfekt.

Grünkernbolognese

5 from 4 votes
Rezept von Glorija Gang: HauptgangKüche: deutsch, italienischSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Vorbereitungszeit

30

Minuten
Zubereitungszeit

40

Minuten

Zutaten

  • 130 g geschroteter Grünkern

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 kleine Zwiebel, gehackt

  • 100 g Knollensellerie. in kleine Würfel geschnitten

  • 1 Zehe Knoblauch, fein gehackt

  • 150 g Möhren, in kleine Würfel geschnitten

  • 50 g Tomatenmark

  • 400 ml Wasser

  • 1 Dose stückige Tomaten (400g)

  • 500 g passierte Tomaten

  • 2 Stück Lorbeerblätter

  • 1 EL Oregano, getrocknet

  • 1 Prise Thymian. getrocknet

  • 1 TL Zucker

  • 1 Prise Chilipulver

  • 1 TL Vegeta oder Gemüsebrühe, gehäuft

  • 1 Prise schwarzer Pfeffer

  • 500 g Spaghetti

  • 100 g Parmesan zum Bestreuen

Anweisungen

  • Öl in einem Topf erhitzen, darin Zwiebeln, Sellerie und Möhren dazugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Dann den Knoblauch dazu geben und weitere 2 Minuten anbraten.
  • Für die Spaghetti reichlich Wasser mit 1 TL Salz in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Tomatenmark zum Gemüse geben und kurz anrösten, jetzt das Grünkernschrot, die Tomaten, das Wasser, die Lorbeerblätter, den Oregano, das Chili, das Salz und die Gemüsebrühedazugeben und weitere 15 Minuten bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Topf köcheln lassen, zwischendurch umrühren.
  • Das Wasser sollte jetzt kochen, Nudeln hineingeben.
  • Mit den passierten Tomaten die Sauce ablöschen, bis die gewünschte Konsistenz gegeben ist, ich gebe immer die ganze Packung hinenin, weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  • Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken.
    Die Nudeln abgiessen, etwas Olivenöl in die Nudeln geben und durchmischen.
    Spaghetti auf Teller verteilen, die Sauce darüber geben und mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen, fertig ist das leckere Essen! Wenn ihr den Parmesan weg lässt ist es sogar vegan.

    Ich wünsche Euch einen guten Appetit!


    Eure Glorija

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Ein Kommentar

  1. Endlich mal ein Gericht bei dem der Fleischersatz stimmt. Ich bin bekennender Fleischesser, probiere aber immer mal gerne auch vegetarische Gerichte. Diese Bolognese hat mich echt überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*