Die leckersten und saftigsten Brownies

Hey ihr Lieben,

ich konnte gar nicht mehr aufhören sie zu essen. Sie sind so saftig, gnietschig, lecker und ultra schokoladig. Die besten Brownies, die ich jemals gegessen habe.

Ich habe schon so viele gegessen und das hier sind die Besten. Wenn ihr Schokolade liebt, es mögt dass der Kuchen saftig und gnietschig ist und den intensivsten Geschmack an Schokolade haben möchtet, backt DIESE hier nach.

Einfach ein Traum!

Die leckersten und saftigsten Brownies

5 from 3 votes
Rezept von Glorija Gang: Neu, Dessert, KuchenKüche: amerikanischSchwierigkeit: einfach
Portionen

20

Portionen
Vorbereitungszeit

20

Minuten
Zubereitungszeit

1

Stunde 
Kalorien bei 20 Stück pro Stück

244

kcal

Das hier werden Eure Lieblingsbrownies werden.

Zutaten

  • 200 g hochwertige Zartbitterschokolade, klein gehackt

  • 200 g Butter, in Stücken

  • 150 g Rohrzucker

  • 120 g weisser Zucker

  • 70 g Ahornsirup

  • 4 Stück Eier, Größe M

  • 200 g Weizenmehl, Typ 405

  • 30 g Kakao zum Backen

Anweisungen

  • Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Klein gehackte Schokolade und Butter in eunem Wasserbad zum Schmelzen bringen, Rohrrohrzucker, weissen Zucker und den Ahornsirup dazu geben. Leicht abkühlen lassen.
  • Boden auf einer quadratischen Springform (23cm), (wenn ihr keine quadratische habt geht auch eine Runde) mit Backpapier auslegen und den Rand einölen.
  • Eier, Mehl und Kakao in die Schüssel mit der Schokoladen-Butter-Zucker-Sirupmischung geben und mit einem Handmixer auf stärkster Stufe für 1 Minute verrühren.
  • Den Teig in die Springform füllen, glatt streichen und für ca. 30Minuten bei 180°C backen. Wichtig ist hierbei, dass die Backzeit von Ofen zu Ofen varriert. Am Besten ist es, dass ihr in der Mitte des Kuchens mit einem Holzspieß rein pickst, klebt nur ein bisschen Teig an der Spitze des Spiesses ist der Teig perfekt. Macht den ersten Test nach 25 Minuten Backzeit und wiederhole ihn dann alle 3 Minuten. Backt ihn nicht zu trocken, sonst ist das Saftige weg, es sollte wirklich noch Teig am Spieß kleben.
  • Nach dem Abkühlen Rand der Springform losen und Kuchen in 20 quadratische Stücke schneiden.

    Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*