Geschnetzeltes vom Schweinefilet in einer cremigen Tomaten-Schmand-Sauce mit Gemüse

Meine Familie ist völlig verrückt nach diesem Essen. Wenn ich es zubereite können sie es kaum erwarten. Immer wenn ich Ihnen mitteile, dass dieses Gericht heute gekocht wird freuen sich alle sehr.

Es vereinbart viel Gemüse mit deftigen Spätzle. Ein Ruckzuckessen, welches in einer halben Stunde auf dem Tisch serviert werden kann. Mit dem Gemüse könnt ihr frei variieren, was ihr halt am Liebsten genießen möchtet.

Geschnetzeltes vom Schweinefilet in einer cremigen Tomaten-Schmand-Sauce mit Gemüse

5 from 4 votes
Rezept von Glorija Gang: HauptgangKüche: kroatisch, italienischSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

20

Minuten

Ein superschnell zubereitetes Essen mit Suchtfaktor!

Zutaten

  • 600 g Schweinefilet, in Streifen geschnitten

  • 800 Sp Spätzle, selbstgemacht oder aus dem Kühlregal

  • 200 g Champignons, in Scheiben

  • 1 Stück rote Paprika, in Würfel

  • 100 g Kirschtomaten, ganz

  • 1 Stück große Gemüsezwiebel, fein gehackt

  • 3 Stück Knoblauchzehen, fein gehackt

  • 450 ml Milch

  • 200 g Schmand

  • 2 TL Vegeta oder Gemüsebrühe

  • 1/2 TL Pfeffer

  • 1 TL Salz

  • 3 EL Raps- oder Keimöl

  • 1 EL Sojasauce, indonesische Art, würzig

  • 1 1/2 EL Pizzagewürz

  • 2 EL Tomatenmark, gehäuft

  • 1 EL Petersilie

Anweisungen

  • Schweinefilet waschen und trocken tupfen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  • Champignons in etwas Öl anbraten, bis sie eine schöne Farbe haben, zur Seite stellen. Paprika in der gleichen Pfanne anbraten, 6 EL Wasser dazu geben und so lange braten, bis das Wasser verdunstet ist, nun die Tomaten dazu geben und ca. 3 Minuten mit braten, zur Seite stellen.
  • 3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebeln glasig anbraten, dann das Fleisch dazugeben und scharf anbraten. Tomatenmark dazu geben und ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze anrösten.
  • Einen anderen Topf mit Wasser füllen, ein EL Salz dazu geben und aufkochen lassen.
  • Jetzt den Knoblauch dazu geben und ca. 2 Minuten mit braten. Mit der Milch ablöschen, Schmand dazugeben und einrühren, bis es eine sämige Konsistenz gibt.
  • Mit Salz, Pfeffer, Vegeta, Pizzagewürz und Sojasauce würzen. 7 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
  • In das aufgekochte Wasser Spätzle hinzugeben und ca. 1 Minute bei niedriger Temperatur sieden lassen. Spätzle in einem Sieb abtropfen und unter die heisse Sauce rühren. Das Gemüse kurz erwärmen und über die Spätzle geben, mit etwas Petersilie bestreuen, fertig!
    Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

    Eure Glorija

Notizen

  • Anstelle von Spätzle eignen sich auch Bandnudeln ganz hervorragend.

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Ein Kommentar

  1. Hey Glorija, tolles Rezept. Ich habe es heute nachgekocht und alle waren ganz begeistert. Ich habe eine kleine Tochter und finde es gut, dass deine Rezepte ohne Alkohol sind. Ich freue mich auf noch mehr Anregungen hier.
    Deine Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*