Rosenkohlauflauf Bolognese

Dieses Essen ist für mich und meine Familie was ganz Besonderes. Ihr müsst wissen, dass mein Mann Rosenkohl liebt und ich selbst eigentlich nicht so der Fan davon bin, so hatte ich darüber nachgedacht was man denn mit Rosenkohl herstellen könnte. Meine Kinder lieben Kartoffeln und die Sauce Bolognese und so kam ich auf die Idee es einfach mal zu kombinieren und was soll ich sagen? Es schmeckt fantastisch, diese Kombi hat es echt in sich. Das Tolle daran ist, es ist schnell gekocht und mega saftig! Dieses Essen kommt mindestens 5 Mal im Jahr auf den Teller. Ihr müsst das unbedingt nachkochen. Anstelle des Rosenkohls könnte man natürlich auch anderes Gemüse wählen, habt ihr hierzu eine Idee?

Rosenkohlauflauf Bolognese

4 from 5 votes
Rezept von Glorija Gang: HauptgangKüche: deutschSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

40

Minuten

Ein schnelles Essen, welches der ganzen Familie schmeckt.

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl

  • 1 Knoblauchzehe

  • 150 g Knollensellerie

  • 200 g Porree

  • 1 große Speisezwiebel

  • 1 TL Paprika edelsüß

  • 1/2 TL Pfeffer, schwarz

  • 1 EL Oregano

  • 1 TL Tyhmian

  • 2 EL Tomatenmark

  • Salz

  • 1 EL Olivenöl

  • 500 g Pizzatomaten

  • 400 g gemischtes Hackfleisch

  • FÜR DAS KARTOFFELPÜREE
  • 1 kg Kartoffeln, vorwiegend festkochen, geviertelt

  • 150 ml Milch 3,8% Fett

  • 50 g Butter

  • Salz

  • Sonstiges
  • 200 g geriebener Käse für Aufläufe zum Bestreuen

Anweisungen

  • Kartoffeln waschen, schneiden, vierteln und im kochendem Salzwasser 20 min. garen. Rosenkohl putzen, waschen und im kochendem Salzwasser 10-15 min garen. 
  • Zwiebeln und Sellerie schälen, die Zwiebeln und den Sellerie in feine Würfel hacken. Den Porree putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden.
  • In dieser Zeit bereiten wir die Sauce zu. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln dazu geben, mit dem Zucker karamellisieren, darin das Fleisch krümelig anbraten. Jetzt das Sellerie und den Porree dazugeben und weitere 3 Minuten mit anbraten. Nun das Tomatenmark hinzufügen und weitere 3 Minuten mit anbraten. Jetzt mit den Pizzatomaten ablöschen und mit Paprikapulver, Oregano, Thymian, Salz abschmecken und weiter bei niedriger Hitze köcheln lassen bis das Gemüse gar ist.
  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Kartoffeln und der Rosenkohl müssten jetzt gar sein, Garprobe machen und abgießen. Nun in dem Topf Butter erhitzen und die Milch dazugeben, 2 TL Salz dazu geben und kurz aufkochen lassen. Jetzt die heissen Kartoffeln dazu geben und mit einem Stampfer zu Kartoffelpüree stampfen.
  • Eine Auflaufform fetten, Kartoffelpüree in dieser verteilen und dann die Bolognesesauce darauf schichten. Jetzt den Rosenkohl auf die Sauce und mit dem Käse bestreuen.
  • In den Backofen schieben und 25 Minuten backen.

    Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

    Eure Glorija

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*