Nudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce

Dieses Gericht habe ich vor ca. 10 Jahren das erste Mal gekocht. Mein Neffe war zu Besuch und liebt wie fast jedes Kind Pasta in allen Variationen am Liebsten jedoch mit Tomatensauce. Mein Mann wird von Nudeln mit Tomatensauce aber einfach nicht satt und so musste ich einen Kompromiss finden: Hackbällchen in Tomatensauce. Was soll ich sagen? Ultralecker und der Hit bei Kids! Die Bällchen sind super saftig und zart, die Tomatensauce sämig und fruchtig. Dazu einen Haufen leckeren Parmesan und los geht’s an’s Verputzen! Ich bin gespannt wie ihr es findet. Da wir uns alle aktuell in einer schwierigen Situation durch das Corona Virus befinden werde ich versuchen so oft es geht Rezepte in meinen Blog zu stellen, ich hoffe es schmeckt Euch, berichtet mal!

Nudeln mit Hackbällchen in Tomatensauce

4 from 14 votes
Rezept von Glorija Gang: HauptgangKüche: italienisch, deutsch, kroatischSchwierigkeit: einfach
Portionen

4

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

35

Minuten

Ein super leckeres und gesundes Essen für die ganze Familie.

Zutaten FÜr Die Tomatensauce

  • 3 EL Olivenöl

  • 1 große Gemüsezwiebel, in kleine Würfel geschnitten

  • 1 Möhre, in kleine Würfel geschnitten

  • 1 kleines Stück Sellerie, in kleine Würfel geschnitten

  • 2 Knoblauchzehen, klein gehackt oder gepresst

  • 1 TL Zucker

  • 4 gehäufte TL Tomatenmark

  • 1 Dose geschälte Tomaten, stückig

  • 500 g passierte Tomaten

  • 150 ml Wasser

  • 1 TL Salz

  • 1 TL Vegeta

  • 2 Prisen Pfeffer

  • 1 EL Oregano

  • 1 gestrichener TL Thymian

  • ZUTATEN FÜR DIE HACKBÄLLCHEN
  • 500 g Rinderhack

  • 1 kleine Zwiebel

  • 1/2 Bund Petersilie, klein gehackt

  • 1 TL Knoblauchgranulat oder 1 Knoblauchzehe, klein gehackt

  • 1 Ei, Größe M

  • 1 EL Öl

  • 1/2 TL TL Salz

  • 1 Prise Pfeffer

  • 1 TL Paprika edelsüß

  • WEITERE ZUTATEN
  • 2 EL Butter

  • 500 g Pasta, Spaghetti, Fettuccine oder Sonstiges

    Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

    Liebe Grüße

    Eure Glorija

Anweisungen

  • Für die Hackmasse in einer mittleren Schüssel das Hack, die Zwiebeln, die Petersilie, den Knoblauch, das Ei, das Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver vermischen, ca. 3 Minuten durchkneten und daraus kleine Hackbällchen formen. In den Kühlschank stellen.
  • In einer großen Pfanne die große Zwiebel in Öl anbraten. Sobald die Zwiebeln glasig sind den Zucker darüber streuen, kurz mit anrösten. Sellerie und Möhren dazu geben und 3 Minuten mit anrösten. Dann das Tomatenmark dazugeben und 3 Minuten weiter rösten.
  • Mit den geschälten Tomaten ablöschen, kurz aufkochen lassen, auf niedrige Hitze reduzieren. Dann die passierten Tomaten und das Wasser dazu geben. Falls Euch die Sauce zu dick sein sollte, könnt ihr die Sauce mit Wasser verdünnen.
  • Den Knoblauch, Salz, Pfeffer, Vegeta, Oregano und Thymian dazu geben. Die Hackbällchen in die Sauce geben und 30 Minuten köcheln lassen.
  • In dieser Zeit in einem großen Topf Wasser aufkochen und die Pasta nach Packungsanweisung kochen. Die heisse Pasta in Butter schwenken.
  • Mit lecker Parmesan bestreuen.

Gefällt Dir das Rezept?

Folge @cookinglove.de bei Instagram

Anzeige

Das Auge isst mit.
Schönes Geschirr gibt es bei der Hedwig Bollhagen Keramik Manufaktur.

Zeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*